Kellerräume des Palastes

Die Keller der Diokletian-Palast, mit seinen ...

Kellerräume des Palastes

Die Kellerräume des Diokletianspalastes stellen einen der am besten erhaltenen antiken Baukomplexe dieser Art in der Welt dar und haben sicher sehr dazu beigetragen, dass der historische Kern der Stadt Split schon 1979 in das Weltkulturerbe der UNESCO aufgenommen wurde.

Zu römischen Zeiten war die Funktion der Kellerräume die kaiserliche Wohnung in das Obergeschoss zu erheben, sie dienten aber auch als Lagerräume des Palastes. Da die Kellerräume eine Spiegelabbildung der oberen Räumlichkeiten sind, ermöglichen sie eine glaubwürdige Rekonstruktion der kaiserlichen Wohnung darüber.

Im frühen Mittelalter nutzte man einen Teil der Keller als Wohnraum, in einem der Räume wurde auch eine alte Oliven- und Weinpresse gefunden, die bis heute dort ausgestellt ist. Nach Beginn von Bauarbeiten an Häusern im Palast, wurden die Kellerräume mit Müll und Bauschutt zugeschüttet.

Mit den Ausgrabungsarbeiten der Kellerräume begann im 19. Jahrhundert der Architekt Vicko Andrić, der erste splitter und kroatische Konservator und bis zum heutigen Stand wurden die Kellerräume in den frühen sechziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts freigelegt. Nur der östliche Teil wurde erst vor kurzem, im Mai 1995, für die Öffentlichkeit freigegeben.

Heute betritt man diese ebenerdigen Räume und Säle über die Porta Aenea (das Bronzetor) von der Uferpromenade Riva oder gar über die steilen Stufen vom Platz Peristyl. In den Kellerräumen finden ständig diverse Kunstaustellungen, Theateraufführungen und Konzerte, das Internationale Blumenfestival, gastronomische Veranstaltungen und Weinpräsentationen und Vieles mehr statt.

Der zentrale Saal, als Kommunikationsachse zwischen der Uferpromenade Riva und dem Platz Peristyl ist bestückt mit Verkaufsständen auf denen man schöne Souvenirs kaufen kann und ist für die Öffentlichkeit immer begehbar, während die restlichen Kellerräume des Palastes nur mit Zahlung von Eintritt betreten werden können. Sicher sind diese römischen Kellerräume eine der attraktivsten Sehenswürdigkeiten der Split und neben dem Platz Peristyl eines der Wahrzeichen des Diokletianspalastes.

Teilen:

Besondere

Newsletter abonnieren